Wer wir sind und was wir tun

Wer wir sind und was wir tun

Wer wir sind und was wir tun

TiN | Trans* in Niedersachsen

Um Interessen und Bedürfnisse zu erfassen wurde im Rahmen der Kampagne „Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* in Niedersachsen“ 2014/15 neben schwulen Männern, lesbischen Frauen, sowie bisexuellen und intergeschlechtlichen Menschen auch trans*-Personen nach ihren Interessenslagen und Diskriminierungserfahrungen befragt. Darauf aufbauend wurden in so genannten Zukunftstischen die gewonnenen Ergebnisse diskutiert und Zielvisionen entwickelt. Auf unserer QNN-Webseite zur Kampagne findet Ihr mehr Informationen und den Abschlussbericht, der Ende 2015 vorgelegt wurde.

Im Mai 2017 benachrichtigte der LtSN – Landesverband für transgeschlechtliche Selbstbestimmung das QNN über seine bevorstehende Auflösung und übergab die vom LtSN getragenen Teile der Verantwortung für Interessenvertretung, Netzwerk und Förderprogramm zurück ans QNN. Seit 2012/13 waren die im LtSN vernetzten und vertretenen Aktiven über den Landesverband Kooperations- und Hauptansprechpartner für das QNN in den Belangen der Menschen aus dem trans*-Themenfeld gewesen.

Seit Mitte 2017 übernimmt TiN | Trans* in Niedersachsen die vormaligen Aufgaben des LtSN und versucht eine Neuformierung als Trans*-Netzwerk in Niedersachsen.

Dazu gehören u.a. auch folgende Projekte, welche teils eng mit der Kampagne „Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* in Niedersachsen“ verknüpft sind:

  • Die Gründung der AG medizinische Versorgung für Trans*-Personen (September 2017)
  • Der Start der AG Symbole und Sprache (Oktober 2017)
  • Die Vernetzung in offenen Treffen zu Trans*-Politik auf Landesebene
  • Die Durchführung von Trans*-Tagungen in Niedersachsen (2018)

TiN | Trans* in Niedersachsen Steckbriefe

Friederike Wenner - Portrait

Friederike Wenner
aus Bremen, war 10 Jahre engagiert beim CSD Braunschweig und (u.a.) Pressesprecherin beim Dachverband CSD Nord, veröffentlichte mit Meike Watzlawik 2002 ein Coming-out-Buch. Seit 04/2017 Geschäftsführerin im QNN und dort Verantwortliche für LiN und TiN.

TiN_Logo_4c

Mara Otterbein
aus Göttingen, seit September 2017 Landeskoordinatorin für trans* Themen und Projekte. Weiterhin in unterschiedlichen trans*-Zusammenhängen ehrenamtlich engagiert.