SFN-Termine

SFN-Termine

SFN-Termine
  • Fr
    17
    Aug
    2018
    So
    19
    Aug
    2018

    QNN-Resonanzraum und ThinkTank 2019+

    18:00 UhrAkademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Der vereinsinterne Strukturentwicklungsprozess 2016/17 und die Koordination und Beteiligung an der Kampagne "Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* in Niedersachsen" haben das QNN über die Vereinsstruktur hinaus nachhaltig verändert: Das QNN-Team ist gewachsen und er- und bearbeitet eigene Projekte im Rahmen der Kampagne. Die Aufgabenfelder erweitern sich über die Koordination der Vergabe von Landesfördermitteln hinaus.

    Wie schon im September 2017 arbeiten an diesem Wochenende wieder Ehren- und Hauptamtliche des QNN und Aktive der Gruppen und Vereine in Niedersachsen gemeinsam am QNN.

    • kostenlos für Teilnehmende aus Niedersachsen
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Anmeldung auf waldschloesschen.org
  • Sa
    01
    Sep
    2018
    So
    02
    Sep
    2018

    „Willkommen im Club“ Verbündetenschaft als und für LSBTIQ* - Vertiefungsworkshop 1 (Alliiert sein)

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    "Warum sind so wenig (lesbische) Frauen bei unseren für alle offenen Abenden?", "Wieso werfen uns intergeschlechtliche Menschen vor, wir würden sie nicht richtig vertreten, sie können doch Teil unseres Orga-Teams werden?"
    Dieses Vertiefungsseminar richtet sich an Personen, die sich durch langjährige Arbeit in Initiativen etabliert haben oder sich anderweitig als privilegiert wahrnehmen.
    Wie können Privilegien synergetisch genutzt werden. Wie funktioniert der Ausbau vom schwul-lesbischen zum queeren Verein? Was sind die eigenen Möglichkeiten, die vielleicht noch ungenutzt und ungesehen bleiben?
    Ein Workshop-Wochenende mit hohem Praxisbezug.
    • Teilnahme aus Niedersachsen kostenlos, sonst 113 Euro
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Sa
    08
    Sep
    2018
    So
    09
    Sep
    2018

    „Dazugehören. Aber nicht um jeden Preis.“ Verbündetenschaft als und für LSBTIQ* - Vertiefungsworkshop 2 (Alliiert sein)

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    Umgangskultur und Interessenkonflikte werden in Gruppen oft über mehrere Generationen von Aktiven weitergetragen. Dies kann zu sehr verfestigten, aber unausgesprochenen Machtverhältnissen innerhalb der Strukturen führen. Aktiv und bewusst oder auch unbewusst und unbeabsichtigt werden dabei Personen oder Gruppen von Menschen von der Beteiligung ausgeschlossen. Diese erleben solche Situationen oft als schmerzhaft und ziehen sich zurück.
    In diesem Vertiefungsworkshop sind alle Menschen eingeladen, die Schwierigkeiten haben, sich und ihren Interessen in LSBTIQ*Gruppen und -Initiativen Gehör zu verschaffen und dafür Alliierte suchen.

    • Teilnahme aus Niedersachsen kostenlos, sonst 70 Euro
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Do
    13
    Sep
    2018

    Vortrag „3. Option…und nun?“ mit Lucie Veith

    18:00Pavillon, Lister Meile 4, Hannover

    Das Bundesverfassungsgericht hat eine wegweisende Entscheidung zur „3.Option“ veröffentlicht – und nun?

    Welche Modelle gibt es? Wo stehen wir gerade? Was wird sich ändern? Bisher galt es als unnötig oder unerwünscht über Geschlecht zu reden. Der gesellschaftliche Diskurs ist aber notwendig!

    Lucie Veith, Interaktivistin (Intersexuelle Menschen Landesverband Niedersachsen e.V.)

    • Alle Geschlechter sind willkommen!
    • Der Eintritt ist frei.
    • Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen und dem Verein Intersexuelle Menschen e.V.
  • Fr
    28
    Sep
    2018
    So
    30
    Sep
    2018

    Von warmen Brüdern, Jünglingen und Männerhelden: zur Globalgeschichte der Homosexualitäten

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    "Schwule" gab und gibt es zu allen Zeiten und in allen Kulturen. Diese Vorstellung war von homosexuellen Aktivisten zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt worden, um mit idealisierten Vorstellungen von geschlechtlichen oder sexuellen Paradiesen bei den ʽantiken Griechenʼ oder den ʽIndianernʼ ihr sexuelles Begehren und ihre Liebe zu rechtfertigen – eine Vorstellung, die längst revidiert werden musste.

    An diesem Wochenende werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem eigenen Selbstverständnis der Seminarteilnehmer*innen und den vielfältigen global-geschichtlich rekonstruierten Konzepten herausgearbeitet.

    • 30€ Teilnahmegebühr
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Fr
    28
    Sep
    2018

    Vortrag "Inter* - was ist das denn?" mit Lucie Veith

    12:00Onkel Emma, Braunschweig

    Das „I“ in „LSBTI“ wird oft mitbenannt- manchmal „mitgedacht“.

    Aber: Was bedeutet es intersexuell zu sein? Wie viele Intergeschlechtliche Menschen gibt es in Niedersachsen? Was ist anders bei intersexuellen Menschen? Das „Geschlecht“, was ist das eigentlich? Und wie viele Geschlechter hat ein Mensch?

    Lucie Veith, Interaktivistin (Intersexuelle Menschen Landesverband Niedersachsen e.V.)

    • Alle Geschlechter sind willkommen!
    • Der Eintritt ist frei
    • Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen und dem Verein Intersexuelle Menschen e.V.
  • Do
    25
    Okt
    2018
    So
    28
    Okt
    2018

    Trans* in Beziehung – Ein Partnerschafts-Wochenende rund um Nähe, Körper und Sexualität

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    Dieses Wochenend-Seminar richtet sich an Paare und andere Beziehungskonstellationen, bei denen mindestens eine Person trans* ist. Alle sexuellen Orientierungen, Beziehungskonstellationen und Gender-Identitäten sind willkommen, unabhängig davon an welchem Punkt ihres (Transitions)Weges sie sich befinden.

    • Teilnahme aus Niedersachsen kostenlos, sonst 113 Euro
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • in Kooperation mit dem QNN, TiN und LiN
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Fr
    26
    Okt
    2018
    So
    28
    Okt
    2018

    Regenbogenfamilien — Perspektiven und Umsetzung

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Rechtliche Rahmenbedingungen, Reflektion der Rollenverteilung, “Wie machen wir unser Kind stark”? Im Seminar möchten wir helfen, den Weg des Kinderwunsches zu gehen. Ganz gleich, ob der Gedanke gerade erst entsprungen oder schon weiter fortgeschritten ist. Mit: Juliane und Svenja Steeger

    • 30 € für Teilnehmende aus Niedersachsen | sonst 113 €
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Anmeldung auf waldschloesschen.org
  • Sa
    17
    Nov
    2018

    Vortrag „Heteronormativität als psychische Belastung“ mit Lian Eisenhuth

    18:00Onkel Emma, Braunschweig

    Wie kann eine Psychotherapie mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren (lsbtiq*) Klient*innen konkret aussehen? Welche Methoden und Vorgehensweisen sind sinnvoll, welche Rahmenbedingungen sollten vorhanden sein und welche Haltung ist seitens der Therapierenden nötig? Im Vortrag mit anschließender Diskussion werden Ergebnisse aus einer qualitativen Interviewstudie mit acht Praktiker*innen vorgestellt. Das Angebot richtet sich an therapeutisch arbeitende Menschen (Beratung, Psychotherapie, sozialer Arbeit, Pädagogik etc.).

    • Lian Eisenhuth (M.Sc. Psychologie) ist Mitglied im Verband für lsbtiq* Menschen in der Psychologie (VLSP*) und absolviert die psychotherapeutische Ausbildung
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit
  • So
    18
    Nov
    2018

    Vortrag „Heteronormativität als psychische Belastung“ mit Lian Eisenhuth

    18:00Andersraum, Hannover
     Wie kann eine Psychotherapie mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren (lsbtiq*) Klient*innen konkret aussehen? Welche Methoden und Vorgehensweisen sind sinnvoll, welche Rahmenbedingungen sollten vorhanden sein und welche Haltung ist seitens der Therapierenden nötig? Im Vortrag mit anschließender Diskussion werden Ergebnisse aus einer qualitativen Interviewstudie mit acht Praktiker*innen vorgestellt. Das Angebot richtet sich an therapeutisch arbeitende Menschen (Beratung, Psychotherapie, sozialer Arbeit, Pädagogik etc.).
    • Lian Eisenhuth (M.Sc. Psychologie) ist Mitglied im Verband für lsbtiq* Menschen in der Psychologie (VLSP*) und absolviert die psychotherapeutische Ausbildung
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit