Der Verein

Der Verein

Der Verein

Das QNN ist die basisorientierte, Partizipation fördernde Interessenvertretung für die queeren Menschen in Niedersachsen.

Wir orientieren uns an den unterschiedlichen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und diversen Körpern: lesbisch, schwul, trans* und inter*. Wir wissen und berücksichtigen, dass die queere Gemeinschaft weiter und weicher gefasst ist als mit diesen vier Beschreibungen.

Im QNN vernetzen sich jene Menschen, die für LSBTIQ* im Flächenland Niedersachsen aktiv sind.

Jede Gruppe, jedes Projekt, jeder Verein oder jede Institution, die im Land und für die Menschen im Land aktiv ist, ist eingeladen, im QNN mitzuwirken.

– Aus dem QNN-Selbstverständnis

Nächste Mitgliederversammlung, Vereinsinfos? Die Einladung erfolgt über den QNN-Mailverteiler. Bitte einfach eintragen, offen auch für Interessierte.


Die QNN-Vereinstermine

  • Sa
    10
    Feb
    2018
    24 UhrNiedersachsen

    Wichtig! Für die stimmberechtigte Teilnahmen an der MV am 24. Februar in Hannover muss der Mitgliedsantrag bis zum 10 Februar 2018 eingereicht worden sein. Gruppen, Stammtische, Chöre und Orgateams ohne eigene Rechtsform müssen ihren Antrag in jedem Jahr mit einer neuen Unterschriftenliste einreichen. PDF auf der Seite zur Mitgliedschaft.

  • Sa
    24
    Feb
    2018
    13:30 UhrFreizeitheim Linden, Windheimstr. 4, Hannover

    Mit der Wahl des Vorstands 2018-2020 beginnt die Arbeit des QNN in den neuen Strukturen. Auf der MV werden auch die letzten Formalitäten zur Eintragung der Satzungsneufassung erledigt.

  • Fr
    09
    Mrz
    2018
    So
    11
    Mrz
    2018
    18:00 UhrAkademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    LiN entwickelt sich, LiN bearbeitet Themen, LiN vernetzt und unterstützt Aktivitäten im ganzen Land von und/oder für frauen*liebende Frauen*.

  • Fr
    27
    Apr
    2018
    So
    29
    Apr
    2018
    18:00 UhrAkademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Das Arbeitswochenende dient als Raum zum Austausch und zum Bearbeiten aktueller und zum Erarbeiten zukünftiger Themen, welche die Teilnehmer*innen mitbringen. Vielleicht trans*-Empowerment, vielleicht vor allem Synergien bilden, vielleicht neue Projekte gemeinsam starten! Inhaltliche Schwerpunkte des TiN-Arbeitswochenendes 2018 finden sich auf www.q-nn.de/tin.

    • Anmeldung bitte unter: waldschloesschen.org
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Teilnahme kostenfrei
  • Fr
    01
    Jun
    2018
    So
    03
    Jun
    2018
    18:00 UhrAkademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    QNN-Entwicklungsthema 2018 | Was vor einigen Jahren noch schwul-lesbisch hieß, ist heute oft les.bi.schwul.trans.inter.queer oder einfach nur queer. Die Frage der Bündnisse untereinander ist daher aktueller denn je - wen meinen wir eigentlich mit LSBTIQ*, wen können wir vertreten, wer spricht in unserer Initiative für wen?

    Im Grundkurs steht das Kennenlernen der eigenen Perspektive im Vordergrund. Möglichkeit zur Vertiefung für die Perspektive im Ehrenamt oder als Akteur_in bei den Workshops im September: "Willkommen im Club" - "Dabeisein, aber nicht um jeden Preis".

    • Teilnahme aus Niedersachsen kostenlos, sonst 113 Euro
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Fr
    01
    Jun
    2018
    So
    03
    Jun
    2018
    18:00 UhrAkademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Ziel des Seminars ist es, spezifische (v.a. sozialpolitische) Trans*- Themen in Bundesländerzuständigkeit zu identifizieren und zu diskutieren.

  • Fr
    08
    Jun
    2018
    So
    10
    Jun
    2018
    18:00 UhrAkademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Wie sieht ein "gutes Leben" für einen schwulen Mann oder Jugendlichen aus? Braucht es dafür eine "Gay Community". Oder wollen wir als Schwule möglichst "normal" leben – als verheiratetes Paar mit Kind im Einfamilienhaus? Oder macht es auch Spaß "exotisch" zu sein?

    An diesem Wochenende wollen wir in den Mittelpunkt stellen, was zu tun bleibt, wenn wir uns nicht mehr um den Abbau von Diskriminierungen kümmern sollen oder wollen.

  • Fr
    17
    Aug
    2018
    So
    19
    Aug
    2018
    18:00 UhrAkademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Der vereinsinterne Strukturentwicklungsprozess 2016/17 und die Koordination und Beteiligung an der Kampagne "Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* in Niedersachsen" haben das QNN über die Vereinsstruktur hinaus nachhaltig verändert: Das QNN-Team ist gewachsen und er- und bearbeitet eigene Projekte im Rahmen der Kampagne. Die Aufgabenfelder erweitern sich über die Koordination der Vergabe von Landesfördermitteln hinaus.

    Wie schon im September 2017 arbeiten an diesem Wochenende wieder Ehren- und Hauptamtliche des QNN und Aktive der Gruppen und Vereine in Niedersachsen gemeinsam am QNN.

    • kostenlos für Teilnehmende aus Niedersachsen
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Anmeldung auf waldschloesschen.org
  • Sa
    01
    Sep
    2018
    So
    02
    Sep
    2018
    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    "Warum sind so wenig (lesbische) Frauen bei unseren für alle offenen Abenden?", "Wieso werfen uns intergeschlechtliche Menschen vor, wir würden sie nicht richtig vertreten, sie können doch Teil unseres Orga-Teams werden?"
    Dieses Vertiefungsseminar richtet sich an Personen, die sich durch langjährige Arbeit in Initiativen etabliert haben oder sich anderweitig als privilegiert wahrnehmen.
    Wie können Privilegien synergetisch genutzt werden. Wie funktioniert der Ausbau vom schwul-lesbischen zum queeren Verein? Was sind die eigenen Möglichkeiten, die vielleicht noch ungenutzt und ungesehen bleiben?
    Ein Workshop-Wochenende mit hohem Praxisbezug.
    • Teilnahme aus Niedersachsen kostenlos, sonst 113 Euro
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Sa
    08
    Sep
    2018
    So
    09
    Sep
    2018
    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    Umgangskultur und Interessenkonflikte werden in Gruppen oft über mehrere Generationen von Aktiven weitergetragen. Dies kann zu sehr verfestigten, aber unausgesprochenen Machtverhältnissen innerhalb der Strukturen führen. Aktiv und bewusst oder auch unbewusst und unbeabsichtigt werden dabei Personen oder Gruppen von Menschen von der Beteiligung ausgeschlossen. Diese erleben solche Situationen oft als schmerzhaft und ziehen sich zurück.
    In diesem Vertiefungsworkshop sind alle Menschen eingeladen, die Schwierigkeiten haben, sich und ihren Interessen in LSBTIQ*Gruppen und -Initiativen Gehör zu verschaffen und dafür Alliierte suchen.

    • Teilnahme aus Niedersachsen kostenlos, sonst 70 Euro
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Fr
    28
    Sep
    2018
    So
    30
    Sep
    2018
    Frauen Bildungs- und Tagungshaus Altenbücken

    Beim LiN-SpätSommerFest treffen sich frauen*liebende Frauen* (in allen Variationen) aus dem ganzen Land und in allen Altersklassen zum reden, feiern, nachdenken, zusammenarbeiten, zuhören, erholen und auftanken.

  • Sa
    17
    Nov
    2018
    18:00Onkel Emma, Braunschweig

    Wie kann eine Psychotherapie mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren (lsbtiq*) Klient*innen konkret aussehen? Welche Methoden und Vorgehensweisen sind sinnvoll, welche Rahmenbedingungen sollten vorhanden sein und welche Haltung ist seitens der Therapierenden nötig? Im Vortrag mit anschließender Diskussion werden Ergebnisse aus einer qualitativen Interviewstudie mit acht Praktiker*innen vorgestellt. Das Angebot richtet sich an therapeutisch arbeitende Menschen (Beratung, Psychotherapie, sozialer Arbeit, Pädagogik etc.).

    • Lian Eisenhuth (M.Sc. Psychologie) ist Mitglied im Verband für lsbtiq* Menschen in der Psychologie (VLSP*) und absolviert die psychotherapeutische Ausbildung
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit
  • So
    18
    Nov
    2018
    18:00Andersraum, Hannover
     Wie kann eine Psychotherapie mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren (lsbtiq*) Klient*innen konkret aussehen? Welche Methoden und Vorgehensweisen sind sinnvoll, welche Rahmenbedingungen sollten vorhanden sein und welche Haltung ist seitens der Therapierenden nötig? Im Vortrag mit anschließender Diskussion werden Ergebnisse aus einer qualitativen Interviewstudie mit acht Praktiker*innen vorgestellt. Das Angebot richtet sich an therapeutisch arbeitende Menschen (Beratung, Psychotherapie, sozialer Arbeit, Pädagogik etc.).
    • Lian Eisenhuth (M.Sc. Psychologie) ist Mitglied im Verband für lsbtiq* Menschen in der Psychologie (VLSP*) und absolviert die psychotherapeutische Ausbildung
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit

Entwicklungsthema 2018: Alliiert sein miteinander

Im Rahmen der QNN-Strukturentwicklung und für die Umsetzung unseres Selbstverständnisses bilden wir uns fort und laden alle ebenfalls an einer achtsamen queeren / LSBTI*-Zusammenarbeit Interessierten herzlich ein – die Seminare und Workshops in der Akademie Waldschlösschen sind offen für alle:

Teilnehmende aus Niedersachsen werden aus Mitteln des Landes Niedersachsen über das QNN gefördert, TN-Gebühr 30€ – Teilnehmende aus allen anderen Bundesländern TN-Gebühr 113€. Anmeldung über die jeweils verlinkte Waldschlösschen-Webseite.