Terminkalender

Terminkalender

Nur die Termine anzeigen für: inter | TiN/trans* | LiN/lesbisch | SFN/schwul
Zurücksetzen
  • Fr
    28
    Sep
    2018
    So
    30
    Sep
    2018

    LiN-SpätSommerFest 2018 +++ausgebucht+++

    Frauen Bildungs- und Tagungshaus Altenbücken

    Beim LiN-SpätSommerFest treffen sich frauen*liebende Frauen* (in allen Variationen) aus dem ganzen Land und in allen Altersklassen zum reden, feiern, nachdenken, zusammenarbeiten, zuhören, erholen und auftanken.

  • Fr
    28
    Sep
    2018
    So
    30
    Sep
    2018

    Von warmen Brüdern, Jünglingen und Männerhelden: zur Globalgeschichte der Homosexualitäten

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    "Schwule" gab und gibt es zu allen Zeiten und in allen Kulturen. Diese Vorstellung war von homosexuellen Aktivisten zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt worden, um mit idealisierten Vorstellungen von geschlechtlichen oder sexuellen Paradiesen bei den ʽantiken Griechenʼ oder den ʽIndianernʼ ihr sexuelles Begehren und ihre Liebe zu rechtfertigen – eine Vorstellung, die längst revidiert werden musste.

    An diesem Wochenende werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem eigenen Selbstverständnis der Seminarteilnehmer*innen und den vielfältigen global-geschichtlich rekonstruierten Konzepten herausgearbeitet.

    • 30€ Teilnahmegebühr
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Mo
    08
    Okt
    2018

    Workshop „Offene Beziehung – wie fange ich an?“ mit Inna Barinberg

    17:00Checkpoint Queer Lüneburg

    Beziehungen zu öffnen kann chaotisch und herausfordernd sein. Gleichzeitig ist es eine schöne Möglichkeit, sich aktiv darüber bewusst zu werden, welche Aspekte an Beziehungen wir schätzen und welche wir verändern wollen.

    Inna Barinberg hat jahrelange Erfahrung mit queeren und geöffneten Beziehungen: polyplom.wordpress.com

  • Fr
    12
    Okt
    2018

    +++neuer Termin!+++ Vortrag "Inter* - was ist das denn?" mit Lucie Veith

    12:00Onkel Emma, Braunschweig

    Das „I“ in „LSBTI“ wird oft mitbenannt- manchmal „mitgedacht“.

    Aber: Was bedeutet es intersexuell zu sein? Wie viele Intergeschlechtliche Menschen gibt es in Niedersachsen? Was ist anders bei intersexuellen Menschen? Das „Geschlecht“, was ist das eigentlich? Und wie viele Geschlechter hat ein Mensch?

    Lucie Veith, Interaktivistin (Intersexuelle Menschen Landesverband Niedersachsen e.V.)

    • Alle Geschlechter sind willkommen!
    • Der Eintritt ist frei
    • Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen und dem Verein Intersexuelle Menschen e.V.
  • Sa
    13
    Okt
    2018

    Vortrag „Lesben Gesundheit“ mit Gisela Wolf

    12:00Heinz-Fitschen-Haus, Osnabrück
    Dr. phil Gisela Wolf (Psychologische Psychotherapeutin) hält einen Vortrag zum Thema "Lesben Gesundheit".
  • Do
    18
    Okt
    2018

    „Unsichtbare Facetten“ – Fachtagung zum Mosaik der Gesundheitsversorgung lesbischer, bisexueller und queerer Frauen*

    10:00 - 16.45Akademie des Sports, Hannover

    Im Rahmen der Tagung werden verschiedene Themenbereiche mittels Vorträgen und Workshops näher beleuchtet, wie die gesundheitlichen Bedarfe lesbischer, bisexueller und queerer Frauen*, die gesundheitliche Situation von lesbischen Frauen*mit Behinderung und lesbischen Geflüchteten so wie der Umgang mit trans* in der Pflege.

    Die Fachtagung wird vom Netzwerk Frauen, Mädchen und Gesundheit in Kooperation mit MOSAIK Gesundheit – ein Projekt für lesbische, bisexuelle und queere Frauen* in Niedersachsen organisiert und vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

    Weitere Informationen unter www.mosaikgesundheit.de/fachtagung

  • Do
    25
    Okt
    2018
    So
    28
    Okt
    2018

    Trans* in Beziehung – Ein Partnerschafts-Wochenende rund um Nähe, Körper und Sexualität

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    Dieses Wochenend-Seminar richtet sich an Paare und andere Beziehungskonstellationen, bei denen mindestens eine Person trans* ist. Alle sexuellen Orientierungen, Beziehungskonstellationen und Gender-Identitäten sind willkommen, unabhängig davon an welchem Punkt ihres (Transitions)Weges sie sich befinden.

    • Teilnahme aus Niedersachsen kostenlos, sonst 113 Euro
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • in Kooperation mit dem QNN, TiN und LiN
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Do
    25
    Okt
    2018

    Beratungskompetenz | Sind nicht alle Familien bunt? Regenbogenfamilien in der Beratung

    10:00Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, Hannover

    Eltern stehen nicht selten vor Herausforderungen, die ohne eine kompetente Beratung und Unterstützung schwer zu meistern sind. Das trifft auf Regenbogenfamilien ebenso zu wie auf alle anderen Familienformen.
    Wir laden Sie ein, einen Tag lang mit uns gemeinsam Ihre RegenbogenFAMILIEN-kompetenz zu stärken, um lesbische Mütter, schwule Väter, Trans*eltern und ihre Kinder noch wirkungsvoller begleiten zu können.

  • Fr
    26
    Okt
    2018
    So
    28
    Okt
    2018

    Regenbogenfamilien — Perspektiven und Umsetzung

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Rechtliche Rahmenbedingungen, Reflektion der Rollenverteilung, “Wie machen wir unser Kind stark”? Im Seminar möchten wir helfen, den Weg des Kinderwunsches zu gehen. Ganz gleich, ob der Gedanke gerade erst entsprungen oder schon weiter fortgeschritten ist. Mit: Juliane und Svenja Steeger

    • 30 € für Teilnehmende aus Niedersachsen | sonst 113 €
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Anmeldung auf waldschloesschen.org
  • Fr
    26
    Okt
    2018
    So
    28
    Okt
    2018

    #NoH8 – Praktische Umgangsstrategien mit unangenehmen Zeitgenoss*innen im Web

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen

    Anne Wizorek weiß, wovon sie redet. Als Feministin und eine der Frauen, die sich Ende Januar 2013 über Twitter über sexistische Alltagserfahrungen austauschten und den Hashtag #aufschrei als Sammelschlagwort ins Leben riefen, kennt sie Theorie und Praxis: Sowohl die gesellschaftlichen Strukturen, in denen Ausgrenzung, Herabwürdigung oder Vorurteile gedeihen, als auch die Art und Weise, wie all das online stattfindet.

    • Teilnahmegebühr 30€
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Anmeldung auf waldschloesschen.org
  • Sa
    03
    Nov
    2018

    LiN - Lesbisch* in Niedersachsen | NetzWerk-Arbeitstag

    10:00 - 18:00Checkpoint Queer Lüneburg

    LiN entwickelt sich, LiN bearbeitet Themen, LiN vernetzt und unterstützt Aktivitäten im ganzen Land von und/oder für frauen*liebende Frauen*. LiN ist ein fester Bestandteil in den Strukturen des Queeren Netzwerks Niedersachsen e.V. (QNN).

    Im LiN-NetzWerk treffen sich Ehrenamtliche, die sich in Gruppen, Vereinen, Stammtischen etc. engagieren, zum Austausch und gemeinsamen Arbeiten. Außerdem werden landesweite Aktionen beim Arbeitstag und den Netzwerktreffen auf den Weg gebracht. Der Arbeitstag ist ebenfalls für Frauen* offen, die sich noch nicht ehrenamtlich engagieren, es aber vorhaben. Wir sind auch über www.facebook.com/groups/LiN.NetzWerk im Kontakt.

    Der inhaltliche Schwerpunkt wird im „LiN DenkRaum“ erarbeitet und 4 Wochen vorher auf www.lesbisch-in-niedersachsen.de veröffentlicht. Fahrtkosten werden vom QNN e.V. erstattet.

    Um Voranmeldung wird gebeten: lin [at] q-nn [punkt] de

  • Mo
    05
    Nov
    2018

    Workshop "Eifersucht" mit Inna Barinberg | FLTI* only

    18:00Andersraum, Hannover

    Eifersucht ist ein Mysterium. Selten wird darüber geredet, noch seltener gehen wir in die Tiefe, entschlüsseln das komplizierte Geflecht und holen es von seinem furchteinflößenden Thron. In den meisten Ratgebern wird es zu einem negativen und ablehnenswerten „Gefühl“ abgestempelt. In der Folge fühlen sich die meisten Menschen schlecht und haben das Gefühl zu scheitern.

    Nicht in diesem Workshop.

    Durch unterschiedliche Methoden, in Einzelarbeit und Gruppengesprächen, habt ihr die Möglichkeit Aspekte eurer Eifersucht kennenzulernen, euch auszutauschen – natürlich nur so viel wie ihr mögt und euch gut tut – und entwickelt durch das Wissen, was hinter Eifersucht steht, Hilfsmittel für einen Umgang damit.

    Inna Barinberg hat jahrelange Erfahrung mit queeren und geöffneten Beziehungen: polyplom.wordpress.com

  • Sa
    10
    Nov
    2018

    Verleihung der Goldmarie | Der "queere Preis für Fleiß" 2018

    15:00Rathaus, Hildesheim

    "Goldmarie - der queere Preis für Fleiß" ist der Ehrenamtspreis für das lesbische, schwule und trans*/inter-Engagement in Niedersachsen. Er wird seit 2014 verliehen.

    Die Preisverleihung wird dieses Jahr in Zusammenarbeit mit Queerbeet Hildesheim organisiert.

    Anmeldung und weitere Informationen unter q-nn.de/goldmarie.

  • Sa
    10
    Nov
    2018

    2. Queerer Filmpreis Niedersachsen

    19:00Großes Haus im Staatstheater, Braunschweig

    Im Rahmen des BIFF - Braunschweig International Film Festivals wird am 10. November der 2. Queere Filmpreis Niedersachsen vergeben.

    Tickets und Informationen unter www.filmfest-braunschweig.de.

  • Mo
    12
    Nov
    2018
    So
    09
    Dez
    2018

    CSD Kulturtage Hannover

    Programminformationen unter: www.hannovercsd.de.

  • Mo
    12
    Nov
    2018

    Vortrag „PorYes – feministische Pornos?“ mit Laura Méritt

    19:30Andersraum, Hannover

    Was zeichnet Frauenpornos aus und wie wollen Frauen wirklich sehen und gesehen werden? In der Frauenbewegung gab es schon immer einen Flügel, der sich freudenaktivistisch für weibliche Pornografie eingesetzt hat, aber der PorNo-Aufmerksamkeit entbehrte. überblick über die PorYes-Bewegung und ihre Auswirkungen bis heute, Filmausschnitte und Diskussion mit der Initiatorin des Poryes-Awards, des Feministischen Pornofilmpreis Europa.

    • Laura Méritt ist Sexpertin und sexpositive Feministin aus Berlin
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit Im Rahmen der CSD Kulturtage Hannover
  • Di
    13
    Nov
    2018

    Vortrag „Frauenkörper neu gesehen“ mit Laura Méritt

    18:30Andersraum, Hannover

    Körperbilder verändern sich im Laufe der Zeit, sind kulturell geprägt und gesellschaftlich normiert. In den 1970er Jahren wiesen die Frauengesundheitszentren darauf hin, wie stark Frauen auch in der rein anatomischen Beschreibung als mangelhafte Wesen dargestellt wurden.

    • Laura Méritt ist Sexpertin und sexpositive Feministin aus Berlin
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • im Rahmen der CSD Kulturtage Hannover
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit
  • Sa
    17
    Nov
    2018

    Vortrag „Heteronormativität als psychische Belastung“ mit Lian Eisenhuth

    18:00Onkel Emma, Braunschweig

    Wie kann eine Psychotherapie mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren (lsbtiq*) Klient*innen konkret aussehen? Welche Methoden und Vorgehensweisen sind sinnvoll, welche Rahmenbedingungen sollten vorhanden sein und welche Haltung ist seitens der Therapierenden nötig? Im Vortrag mit anschließender Diskussion werden Ergebnisse aus einer qualitativen Interviewstudie mit acht Praktiker*innen vorgestellt. Das Angebot richtet sich an therapeutisch arbeitende Menschen (Beratung, Psychotherapie, sozialer Arbeit, Pädagogik etc.).

    • Lian Eisenhuth (M.Sc. Psychologie) ist Mitglied im Verband für lsbtiq* Menschen in der Psychologie (VLSP*) und absolviert die psychotherapeutische Ausbildung
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit
  • So
    18
    Nov
    2018

    Vortrag „Heteronormativität als psychische Belastung“ mit Lian Eisenhuth

    18:00Andersraum, Hannover
     Wie kann eine Psychotherapie mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren (lsbtiq*) Klient*innen konkret aussehen? Welche Methoden und Vorgehensweisen sind sinnvoll, welche Rahmenbedingungen sollten vorhanden sein und welche Haltung ist seitens der Therapierenden nötig? Im Vortrag mit anschließender Diskussion werden Ergebnisse aus einer qualitativen Interviewstudie mit acht Praktiker*innen vorgestellt. Das Angebot richtet sich an therapeutisch arbeitende Menschen (Beratung, Psychotherapie, sozialer Arbeit, Pädagogik etc.).
    • Lian Eisenhuth (M.Sc. Psychologie) ist Mitglied im Verband für lsbtiq* Menschen in der Psychologie (VLSP*) und absolviert die psychotherapeutische Ausbildung
    • Eintritt frei
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit
  • Sa
    24
    Nov
    2018

    Workshop "Körperwissen und Gesundheit" mit Edith Ahmann und Jessica Lach | FLTI* only

    10:00 - 17:00Frauen- und Mädchen Gesundheitszentrum (FMGZ) Hannover

    Viele (lesbische, bisexuelle und queere) Frauen* haben wenig Wissen über ihren eigenen Körper und die Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Selbstfürsorge.

    Wir möchten einen Raum bieten, um uns Abläufen im Körper (wie Zyklus, Stoffwechsel und Abwehr) zu nähern. Auch spezielle Fragen zu Wechseljahren, Endometriose, Hormonen und geschlechtsangleichenden Operationen können bei Bedarf Thema sein.

    • eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit in Kooperation mit dem FMGZ Hannover.
    • Eintritt frei
    • Anmeldung: info [at] fmgz-hannover [punkt] de (Mit Nennung von Wunschthemen aus oben genannten Bereichen)
    • gefördert aus Mitteln des Landes
    • FLTI* only = eine Veranstaltung nur für FrauenLesbenTransInter*
  • Sa
    01
    Dez
    2018

    Vortrag "Lesben Gesundheit" mit Gisela Wolf

    18:00Raum A01 0-006 (Campus Haarentor), Universität Oldenburg

    Dr. phil Gisela Wolf (Psychologische Psychotherapeutin) hält einen Vortrag zum Thema "Lesben Gesundheit".

  • Fr
    07
    Dez
    2018
    So
    09
    Dez
    2018

    „Ich kenne mich!“ – Umgang mit Konflikten im LSBTIQ*-Ehrenamt

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    verlegt von Oktober auf Anfang Dezember!
    Wer kennt das nicht? Im Orga-Team gärt es – aber niemand spricht es an. Ehrenamt ist eine besondere Arbeitsform, denn sie beruht auf Freiwilligkeit. Und trotzdem geht oft ein unausgesprochener "Kompromiss-Zwang" damit einher.
    Es gibt viele Arten von Konflikten: innere - äußere, das Entscheidungs- oder das Prioritäten-Dilemma oder auch die Reibung oder Dissonanz zwischen verschiedenen Persönlichkeitstypen. Und hier beginnt der Lösungsansatz dieses Seminars: die eigene Persönlichkeit etwas besser zu erfassen und auch die anderen Typen kennenzulernen.
    • Teilnahme aus Niedersachsen 30€, sonst 113€
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Weitere Infos und Anmeldung unter: waldschloesschen.org
  • Fr
    07
    Dez
    2018
    So
    09
    Dez
    2018

    „Inter* - Gleiche beraten Gleiche Weiterbildung zur qualifizierten Peerberater*in in drei Modulen - Modul I Modul I: Basiswissen Peerberatung

    Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen
    Dies Modul dient der allgemeinen Orientierung im Themenfeld Inter* sowie im Themenfeld Peerberatung. Die Teilnehmer*innen lernen Grundlagenwissen zu biologischen und psychologischen Aspekten der Intergeschlechtlichkeit und erhalten einen Einblick in die Beratungslandschaft und Selbsthilfe. Am Ende entscheiden die Teilnehmer*innen über eine weitere Teilnahme an der Weiterbildung. Mit einer Teilnahme ist die Verpflichtung verbunden, der Peerberatung aktiv zur Verfügung zu stehen.

    Modul II: 08.-10.02.2019
    Modul II: 08.-10.03.2019

    • 30 € für Teilnehmende aus Niedersachsen | sonst 113 €
    • gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen
    • Anmeldung auf waldschloesschen.org