Über uns

Über uns

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* sind im Aufwind. An vielen Orten wird die Vielfalt* inzwischen begrüßt. Das Land Niedersachsen setzt sich mehr als je zuvor dafür ein.

Lassen wir es konkret werden! Macht mit bei Projekten vor Ort – vom Stammtisch im Ammerland bis zu Zentren für nicht-heteronormative Lebensweisen in Braunschweig oder Hannover. Oder setzt neue Ideen in die Welt, wagt neue Projekte! Zurzeit sind die Bedingungen dafür so günstig wie noch nie.

Das Queere Netzwerk Niedersachsen unterstützt Euch dabei. Wir vermitteln Fördergelder, bringen Menschen und Projekte in Verbindung, vertreten Eure Interessen gegenüber dem Land, sind eine Schnittstelle zur Verwaltung und bieten in Kooperation mit der Akademie Waldschlösschen und dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen ein landesweites Bildungsprogramm an.

Wichtig ist uns, dass wir gleichberechtigt miteinander umgehen – ob wir lesbisch leben oder schwul, trans* oder inter* sind. Und natürlich wollen wir auch die Gleichberechtigung mit Heterosexuellen. Wir setzen uns dafür ein, dass wir wahrgenommen werden und Wertschätzung erfahren – in aller Vielfalt*.


Das QNN ist der synergetisch-solidarische Dachverband der Aktiven in queeren Projekten, Gruppen und Strukturen. Wir sind dabei in vier Haupt-Interessengruppen vernetzt, die wir weicher und weiter fassen, als die jeweilige Überschrift es zusammenfasst. Hintergrund hierfür ist die ausdrücklich so aufgeteilte Förderung des Landes für den Abbau der Diskriminierung schwuler Männer und lesbischer Frauen, sowie für die Antidiskriminierungsarbeit und Beratung für trans*- und intergeschlechtliche Menschen.

Unsere Netzwerke sind:

  • SFN | Schwules Forum Niedersachsen
  • LiN | Lesbische in Niedersachsen
  • TiN | Trans* in Niedersachsen
  • IMeV Nds | Interesexuelle Menschen – Landesverband Niedersachsen e.V. (als eigenständiger Verein und Kooperationspartner des QNN)