+++ Veranstaltungstipps LiN und MOSAIK Gesundheit +++

+++ Veranstaltungstipps LiN und MOSAIK Gesundheit +++

Wir möchten euch gerne noch 3 Veranstaltungen an´s Herz legen, die vor der Sommerpause stattfinden werden. Wir basteln noch fleißig am Programm für September – Dezember 2018. Lasst euch überraschen!

 

27.06.2018, 17-20.30 Uhr (KoKi Hannover)

After Work „Regenbogenfamilie“

Immer mehr Kinder werden in lesbische, schwule, bi oder trans* Partnerschaften geboren. Doch was heißt das für Eltern und Kinder? Welche Wege müssen sie in unserer Gesellschaft gehen um ihre Träume und Wünsche verwirklichen zu können? Was gibt es für Stolperfallen und was vielleicht auch für ungeahnte Freuden? Diesen Regenbogenfamilien möchten wir heute auf den Grund gehen.

Euch erwartet der Film „Zwei Mütter“ und im Anschluss eine Podiumsdiskussion:
„Kinderwunsch – Wege, Hürden, Zukunft“ mit Michaela Herbertz-Floßdorf (Autorin „Regenbogenfamilie werden und sein“), Rix Weber (trans* und Elternschaft) und Sascha K. Adner (Vater in einer Regenbogenfamilie)

Eine Kooperationsveranstaltung mit den Beauftragten für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt der Stadt Hannover.

Mittwoch, 27.06.2018 | 17-20.30 Uhr | Kommunales Kino Hannover

Gebühr: 5€ (Kinoticket und Podiumsdiskussion) erhältlich im KoKi Hannover

https://www.facebook.com/events/383836752068753/

 

07.07.2018, 11 Uhr (FMGZ Hannover)

Vortrag „Lesben Gesundheit“ mit Gisela Wolf

In der Veranstaltung soll es u.a. darum gehen, mit welchen Einstellungen Vertreter*innen des Gesundheitssystems Lesben gegenübertreten. Um die strukturellen Hintergründe zu verdeutlichen, werden Beispiele aus den letzten 20 Jahren guter und schlechter Gesundheitsversorgung lesbischer Frauen genannt, und diese eingebettet in eine Tradition von Umgangsweisen in der Medizin und Psychotherapie mit nicht-heteronorm und nicht-gendernorm lebenden Personen.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Frauen- und Mädchen Gesundheitszentrum (FMGZ Hannover). Um Anmeldung wird gebeten unter: info [at] fmgz-hannover [punkt] de

https://www.facebook.com/events/138116220222674/

 

17.07.2018, 19 Uhr (Abspann, Braunschweig)

Vortrag „Frauenkörper neu gesehen“ mit Laura Méritt

Körperbilder verändern sich im Laufe der Zeit, sind kulturell geprägt und gesellschaftlich normiert.
In „Frauenkörper neu gesehen” geht es darum, individuelles Körper-Selbstbewusstsein zu stärken und Wissen über Zusammenhänge zu vermitteln. Diese Informationen sind nur teilweise ins Allgemeinwissen und ins medizinische Fachwissen eingegangen. Welche feministischen Aktivitäten können greifen, um ein differenzierteres Bild von „Weiblichkeit” zu vermitteln?
Wie können wir der Vielfalt gerecht werden? Was kann der sich ausbreitenden Schönheitschirurgie entgegengesetzt werden?

Ort: Abspann – Bistro im Universum Braunschweig
Eintritt frei!

In Kooperation und im Rahmen des Sommerlochfestival | CSD-Braunschweig 2018.

https://www.facebook.com/events/415251798884360/