LiN-Startschuss und Gruppenbild mit Jana Eisele; 15.06.2014, Foto: Friederike Sobiech / LiN

Start frei! – über den 1. LiN-Workshop im Waldschlößchen

Was sind die Themen und Ziele, die uns les­bi­sche und ande­re Frauen in Niedersachsen bewe­gen? Wie kann les­bi­sches Leben im Land unter­stützt, sicht­ba­rer und ver­bes­sert wer­den? 13 Frauen aus ganz Niedersachsen tra­fen sich vom 13. bis 15. Juni 2014 im Waldschlößchen bei Göttingen, dis­ku­tier­ten die­se Fragen und brach­ten des les­bi­sche Netzwerk für Niedersachsen auf den Weg. Der Workshop hat­te Kirsten Plötz im Auftrag des QNN orga­ni­siert, die Zusammenarbeit in der Gruppe oder in klei­nen Teams war pro­duk­tiv, wert­schät­zend und ergeb­nis­reich. Einer der Höhepunkte waren der sonn­täg­li­che Besuch von Jana Eisele, seit Anfang 2013 die neu eta­blier­te Ansprechpartnerin für les­bi­sche Frauen im nie­der­säch­si­schen Sozialmisterium. Und die “wil­de 13” brach­te LiN – Lesbisch in Niedersachsen auf den Weg. Im Spätsommer folgt vom 19. bis 21. September der nächs­te Waldschlößchen-Termin, zu dem wir schon hier­mit herz­lich ein­la­den.