LAND LuST e.V. richtet QNN Servicezentrum Nordwest ein

LAND LuST e.V. richtet QNN Servicezentrum Nordwest ein

LAND LuST e.V. mit über 150 Mitgliedern hat seinen Sitz in Meppen und bietet ein großes Angebot für die Regenbogen Community im Nordwesten Niedersachsens.

LAND LuST e.V. mit über 150 Mitgliedern hat sei­nen Sitz in Meppen und bie­tet ein gro­ßes Angebot für die Regenbogen Community im Nordwesten Niedersachsens.

LAND LuST e.V. rich­tet Servicezentrum Nordwest des QNN ein

Aurich, den 21.05.2016:  Thomas Wilde, Geschäftsführer des QNN, sag­te auf dem CSD in Aurich ver­bind­lich die Förderung eines QNN Servicezentrums Nordwest aus Landesmitteln zu. Vorausgegangen war dem eine Antragstellung des Vereins LAND LuST e.V., der ein ent­spre­chen­des Angebot zur Unterstützung des QNN bei der regio­na­len Arbeit im Nordwesten gemacht hat­te. Aufbauen kann LAND LuST dabei auf die vom Verein bereits geleis­te­te Vernetzungsarbeit. So hat der in Meppen behei­ma­te­te Verein Regionalverbände in Aurich, Cloppenburg, Emden, Leer und Wilhelmshaven sowie regio­na­le Gruppen im Emsland und der Grafschaft Bentheim.

Kim Ole Andersen, Vorstandsmitglied im LAND  LuST e.V. stellt dazu fest:
„Unsere Idee ist, den Gruppen in unse­rer Region einen kur­zen Weg zur Landesebene zu bau­en. Ganz wich­tig ist dabei nach unse­rer Erfahrung der per­sön­li­che Kontakt. Darum wer­den wir in Zusammenarbeit mit dem QNN nicht nur alle Informationen zur Förderung von Maßnahmen aus Landesmitteln und sons­ti­gen Quellen bereit­hal­ten son­dern auch eine Beratung dazu anbie­ten. Unser Angebot wird dabei von der rei­nen Information über Möglichkeiten der Förderung bis zur Unterstützung bei der Abrechnung von aus Landesmitteln geför­der­ten Projekten rei­chen.“

Thomas Wilde ergänzt:
„Wir freu­en uns, mit dem LAND LuST e.V. einen kom­pe­ten­ten Kooperationspartner gefun­den zu haben. Daher hof­fen wir, dass sich zukünf­tig noch mehr Gruppen und Initiativen aktiv in die Gestaltung der Gesellschaft ein­brin­gen. Mit ihrer Einmischung kön­nen sie dafür sor­gen, dass die Vielfalt der sexu­el­len Orientierungen und geschlecht­li­chen Identitäten immer mehr Teil des Alltags wird. Wir sind aber auch gespannt, wie sich das QNN sel­ber ver­än­dern wird. Wenn durch die Unterstützung des LAND  LuST e.V. erst­mals eine durch den per­sön­li­chen Kontakt gepräg­te Präsenz QNN in länd­li­chen Regionen  mög­lich wird, wirkt das sicher auf unse­re Themen und Angebote zurück. Ich kann alle Gruppen daher nur ein­la­den: Nutzt die Chance, die sich nun für euch bie­tet!“

Ab sofort kann der Kontakt in Hinsicht eines Beratungsbedarfs über LAND LuST e.V. auf­ge­nom­men wer­den.