+++ Inter*-Termine +++

+++ Inter*-Termine +++

Ihr habt in den Medien vielleicht etwas über die „3. Option“ gelesen? Aber was hat es damit auf sich?

Oder wolltet Ihr schon immer mehr über Intergeschlechtlichkeit erfahren?

Dann haben wir hier zwei Veranstaltungshinweise für euch:


Vortrag „3. Option…und nun?“ mit Lucie Veith

Donnerstag, 13. September 18:00 – 20:00

Pavillon | Lister Meile 4, 30161 Hannover

Das Bundesverfassungsgericht hat eine wegweisende Entscheidung zur „3.Option“ veröffentlicht – und nun?

Mit seiner Entscheidung zu Gunsten einer intergeschlechtlichen Person aus Niedersachsen, die auf die Anerkennung und einen positiven Eintrag im Personenstand klagte, hat das Bundesverfassungsgericht im Oktober 2017 den gesellschaftlichen Blick auf Geschlecht verändert. Bis zum 31.12.2018 hat die Bundesregierung nun Zeit eine gesetzliche Regelung zu schaffen.
Welche Modelle gibt es? Wo stehen wir gerade? Was wird sich ändern? Bisher galt es als unnötig oder unerwünscht über Geschlecht zu reden. Der gesellschaftliche Diskurs ist aber notwendig!

Lucie Veith, Interaktivistin, hat 2017 eine nationale Auszeichnung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes für ihr Engagement gegen Diskriminierung erhalten und wird über das Urteil, das Verfahren und den Verfahrensstand informieren und wünscht sich ins Gespräch zu kommen.

Alle Geschlechter sind willkommen!

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen und dem Verein Intersexuelle Menschen e.V.


Vortrag „Inter* – was ist das denn?“ mit Lucie Veith

Freitag, 28. September 16:30 – 19:30

Onkel Emma – das queere Zentrum Braunschweig

Das „I“ in „LSBTI“ wird oft mitbenannt- manchmal „mitgedacht“.

Aber: Was bedeutet es intersexuell zu sein? Wie viele Intergeschlechtliche Menschen gibt es in Niedersachsen? Was ist anders bei intersexuellen Menschen? Das „Geschlecht“, was ist das eigentlich? Und wie viele Geschlechter hat ein Mensch?

Wie kann ich das erklären? „Alles ganz einfach…!“ behauptet die Interaktivistin und Inter-expert_in Lucie Veith und räumt auf mit Vorurteilen und gewährt einen Einblick in die internormative Welt. Der Vortrag soll einen ersten Einblick in das Thema vermitteln und eventuell auch Anstoß bieten, ein paar der bestehenden Vorstellungen von „Geschlecht“ zu überdenken.

Alle Geschlechter sind willkommen!

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen und dem Verein Intersexuelle Menschen e.V.