Das Ehrenamt würdigen – Goldmarie, der queere Preis für Fleiß

Wir fin­den, es ist an der Zeit, das Ehrenamt zu wür­di­gen. Deswegen machen wir am 6. September in Zusammenarbeit mit SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen den Tag des Ehrenamts.

Bis zum 1. August kannst du Vorschläge machen: erst­mals ver­lei­hen SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen und Lesbisch in Niedersachsen im QNN einen Preis für das Ehrenamt: die Goldmarie – der quee­re Preis für Fleiß.

Gleichgeschlechtlich zu lie­ben, ist mit Herausforderungen ver­bun­den. Da sind Austausch und Verständnis gefragt. Zum Glück gibt es in Niedersachsen ver­schie­de­ne Treffpunkte und Anlaufstellen. Viele der Angebote – vom Stammtisch einer Jugendgruppe bis zu einem Zentrum für nicht­he­te­ro­nor­ma­ti­ve Lebensweisen – wer­den ehren­amt­lich ins Leben geru­fen und am Laufen gehal­ten.

Oft blei­ben die Personen, die dahin­ter ste­cken, im Verborgenen. Wer jah­re­lang zum Regenbogenstammtisch in der Kleinstadt ein­lädt oder ehren­amt­lich die Buchhaltung hin­ter einem CSD bewäl­tigt, steht nicht unbe­dingt im Mittelpunkt.

Diese Menschen möch­ten wir jetzt ehren. Ihre Arbeit möch­ten wir wür­di­gen – und ande­re Leute ermu­ti­gen, sich zu enga­gie­ren. Darum ver­lei­hen wir die Goldmarie.

Mehr dazu und das Formular für dei­ne Nominierung fin­dest Du hier bei uns.