LiN-SpätSommerFest 2018 — Das Programm

LiN-SpätSommerFest 2018 — Das Programm

Gruppenbild mit fast allen Teilnehmerinnen und den Frauen vom DYKE MARCH Cologne

Vom 28. bis 30. September lädt LiN — Lesbisch* in Niedersachsen ein ins FrauenBildungs- und -Tagungshaus Altenbücken. Volles Programm von Freitag Abend bis Sonntag Mittag.

FLTI* of all colors wel­co­me.

Barrieren und Möglichkeiten: Es gibt ein roll­stuhl­ge­rech­tes Zimmer und einen Treppenlift ins OG, sowie die Möglichkeit einer Fahrtkostenerstattung im Härtefall, wenn die per­sön­li­chen finan­zi­el­len Möglichkeiten eine Teilnahme andern­falls unmög­lich machen.

Ab 17:00 Uhr Anreise, Empfang, Zimmerverteilung
18:30–19:30 Uhr Abendessen, kalt/warmes Buffet
[alle Mahlzeiten inkl. vega­nen und vege­ta­ri­schen Speisen]
19:15 Uhr Begrüßung, Intro ins Programm
19:30 Uhr Spaß bei Saite
Lesung, Musik und jede Menge Faxen.
Mit: Anne Bax und Anika Auweiler | www
ca. 21:00 Uhr „Stößchen!“ – Entspanntes Kennenlernen, bei gutem Wetter im Garten
08:00 — 08:30 Aufwach-QiGong/Yoga
8:30–10:00 Uhr Guten Morgen! Frühstücksbuffet
10:00–12:00 Uhr “Älter wer­den in Gemeinschaft — eine Lebensperspektive für mich?” Vortrag mit Astrid Osterland  (OG)
QiGong/Yoga mit Jutta Wienand (EG/Garten)
12:00–13:00 Uhr FreiRaum: Quatschen, Spazieren, Netzwerken
13:00–14:00 Uhr Gemütliches Mittagessen
14:00–15:30 Uhr FreiRaum: Quatschen, Spazieren, Päuschen
ab 15:00 Uhr Kaffee, Tee & Kekse
15:30–16:30 Uhr „Frauenkörper — neu gese­hen“
Interaktiver Vortrag mit Laura Méritt im Rahmen von MOSAIK Gesundheit
17:00–18:00 Uhr LiN-ArbeitsRaum: Dyke*Marches 2019?
Workshop für an der Organisation Interessierte
Let’s talk about money [Vortrag / in Planung]
18:30–20:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:00 Uhr Ich will aber gera­de vom Leben sin­gen — ein Abend mit Claire Waldoff
“Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und zum Mitsingen! Hingehen! Angucken!” (Siegessäule)
mit Sigrid Grajek | www
anschlie­ßend FreiRaum: Musik & Zeit für Austausch in Haus & Garten
8:30–10:00 Uhr Langschläferinnen*-Frühstück
bis 11:00 Uhr Zimmer räu­men und Check-out
11:00–13:00 Uhr LiN-Plenum — Themen- und Fragestellungen ent­wi­ckelt der LiN-DenkRaum. Sie wer­den hier und mit der Infomail vor dem LiN-SpätSommerFest bekannt­ge­ge­ben
13:00 — 14:00 Uhr Gemütliches Mittagessen und Ausklang
ab 14:00 Uhr Abschied neh­men von Altenbücken 2018 und Abreise
  • Veranstalterin* ist LiN — Lesbisch* in Niedersachsen, das Netzwerk für les­bi­sche, bise­xu­el­le und quee­re Frauen* im Land im QNN e.V.
  • Anmeldung erfolgt online hier und nicht über Altenbücken.

Teilnahmebeitrag / Widerruf und Storno

  • nach Selbsteinschätzung: 20,- Euro // 50,- Euro // 80,- Euro — geför­dert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
  • In der TN-Gebühr ist ent­hal­ten: das vol­le Programm, Übernachtung, Verpflegung (vegan/vegetarisch) — Unverträglichkeiten bit­te ange­ben, die Küche kauft ent­spre­chend ein.
  • Schriftlicher Widerruf der Online-Buchung ist inner­halb von 14 Tagen kos­ten­frei und ohne Angaben von Gründen mög­lich. Eine spä­te­re Stornierung bleibt kos­ten­frei, wenn eine ande­re Person den Platz über­nimmt. Bei Storno nach der Widerrufsfrist, die mit einer Rückzahlung ver­bun­den ist, wird eine Bearbeitungsgebühr von 7,50 Euro fäl­lig.
  • Buchungen, die nicht inner­halb von 3 Wochen nach der Bestätigung mit der Zusendung der Kontodaten bzw. recht­zei­tig vor der SpätSommerFest über­wie­sen wur­den, ver­fal­len und die Plätze wer­den wie­der frei­ge­ge­ben.

Unterbringung

  • Die Unterbringung erfolgt in 2-, 3- und (einem) 4-Bettzimmern; die Zuteilung wird vor Ort mit­ein­an­der abge­spro­chen. WCs und Duschen sind meist außer­halb der Zimmer, die alle über eine Waschgelegenheit ver­fü­gen.
  • Gemeinsame Buchung und Anfrage für ein gemein­sa­mes Doppel- oder Dreierzimmer ist mit dem Anmeldeformular mög­lich.
  • Einzelzimmer, solan­ge ver­füg­bar, gegen einen EZ-Zuschlag von 50,- Euro (für das gesam­te Wochenende)
  • Es gibt ein roll­stuhl-gerech­tes Einzelzimmer, das (natür­lich ohne Aufschlag!) an eine mobi­li­täts­ein­ge­schränk­te Person ver­ge­ben wird.
  • Handtücher und Bettwäsche bit­te mit­brin­gen oder gegen ein klei­nes Entgelt vom Altenbückener Team aus­lei­hen.
  • Update 08. Mai 2018: Die Einzelzimmer sind aus­ge­bucht und auch die ech­ten Zweibettzimmer. Wenn nicht alle Plätze im Haus ver­ge­ben wer­den, kön­nen wie 2017 Dreier-Zimmer zu zweit belegt wer­den.

An- und Abreise

  • Selbstorganisierte Anreise. Ihr könnt Euch in unse­rer Facebookgruppe ver­net­zen, um z.B. Niedersachsenticket-Fahrgemeinschaften oder PKW-MFGs zu bil­den.
  • ÖPNV-Anbindung:
    • bis Eystrup und Möglichkeit zur Sammeltaxi-Nutzung
    • per Bahn und Bus nach Altenbücken, Bücken ab Nienburg (von Hannover oder OS/OL/HB), ab Dörverden (von OS/OL/HB) oder ab Syke mit Umstieg in Hoya (bei man­chen Verbindungen aus Osnabrück).
  • In Härtefällen = wenn die Teilnahme an der Veranstaltung auf­grund der finan­zi­el­len Belastung an den Fahrtkosten ansons­ten schei­tern wür­de, über­nimmt das QNN die Fahrtkosten aus eige­nen Mitteln. Dies kann mit der Anmeldung form­los und ein­fach bean­tragt wer­den. Diese Kostenübernahme ist aus­schließ­lich bei ent­spre­chen­der vor­he­ri­ger Vereinbarung mög­lich. Diese ist auch kurz­fris­tig vor dem LiN-SpätSommerFest noch mög­lich, wenn Du Dich früh anmel­den möch­test und noch nicht abschät­zen kannst, wie es im September bei Dir aus­sieht. Wir behan­deln alle Härtefallanträge ver­trau­lich, so wie ins­ge­samt die Daten nur im wirk­lich nöti­gen Rahmen gespei­chert und genutzt wer­den.